Monsooned Malabar
  die Kaffeespezialität aus Indien

Monsooned Malabar

Wer das perfekte Geschmackserlebnis sucht und Lust auf eine leckere Tasse Kaffee hat, wird sich schnell in den Monsooned Malabar aus Indien verlieben. So werden Kaffeebohnen (Kaffeespezialitäten) aus Indien bezeichnet, die durch ein besonderes Verarbeitungsverfahren "Monsooning" veredelt werden. Der ausgewogene und intensive Geschmack wird durch besonders säurearme Eigenschaften begleitet. Arabica-Kaffeebohnen sind auch bei Baristas beliebt, da Sie je nach Röstmethode und Röstzeiten unterschiedliche Geschmacksrichtungen genießen können.

Die Herkunft der Kaffeebohnen allein, machen noch keinen Spezialitäten Kaffee aus. Hier erfährst du die 3 wichtigsten Faktoren, die aus einer guten Bohne einen perfekten Kaffee machen!

Kaffeeplantage im Klima des Südwestmonsuns

Herkunft & Geschichte

Segelschiffe transportierten eins die Kaffeebohnen um das Kap der guten Hoffnung nach Europa.
Die Kombination aus Feuchtigkeit und Monsun-Meeresbrisen bewirkte, dass sich der Kaffee von frischem Grün zu reifem, leuchtendem Gelb verfärbte, was die Größe, Textur und das Aussehen der Bohnen veränderte, und die Veränderung war in der Tasse noch ausgeprägter. Der Monsun, das Wetter auf dem Meer hatte eine magische Wirkung auf die Bohnen, bläht sie auf und verleiht ihnen eine glatte, weiche Textur und ein großer teil der Säure wird entzogen. Dieser Kaffee hat ein unglaublich komplexes Geschmacksprofil entwickelt, das Kenner auf der ganzen Welt in ihren Bann gezogen hat.

Kaffeeplantage in Indien

Die Erfindung sichererer und schnellerer Schiffe und die Einführung des Suezkanals reduzierten die Transportzeit über das Meer drastisch auf etwa einen Monat. So konnte der Kaffee sein europäisches Ziel erreichen , ohne lange den Winden mit hoher Luftfeuchtigkeit auf See ausgesetzt zu sein. Infolgedessen erreichte der ungewaschene Kaffee Europa ohne den muffigen Monsun-Geschmack. Um dieser Nachfrage nach muffigem Kaffee mit Monsun-Geschmack nachzukommen, entwickelten und perfektionierten Kaffeeexporteure an der Malabar-Küste ein Verfahren, das als „Monsooning of Coffee“ bekannt ist.

Kaffeeplantage in Indien
parallax

Das einzigartige Klima der Malabarküste

Die Malabarküste gehört zu den regenreichsten Gebieten Indiens. Der Sommermonsun, der hier besonders stark ausfällt, erreicht die Kaffeeplantagen in der Regel bereits ab Ende Mai. Etwa 1700 bis 3500 mm Niederschlag fallen hier pro Jahr. Dabei bleibt die Luftfeuchtigkeit ganzjährig sehr hoch. Sie fällt selbst in der Trockenzeit kaum unter 60 Prozent.

Zwischen 27 und 28 Grad Celsius liegt die Jahresdurchschnittstemperatur. Dabei schwanken die Temperaturen im Jahresverlauf nur geringfügig. Sie bleiben durch den maritimen Einflusses und Strömungen im Ozean sehr konstant und bieten damit optimale Bedingungen.

Die Kaffeebohnen für monsooned malabar

Nur die besten Malabar Arabica Bohnen der Qualitätsklasse AA werden bei Black Label Coffee verwendet. Durch das Single Estate Verfahren werden Premium Kaffeebohnen höchster Qualität bezogen. Unser Lieferant die Aspinwall Farm ist eine der traditionellsten Farmen die den Monsooned Malabar produzieren in Indien. Sie verstehen die Kunst des Kaffeeanbaus auf höchstem Niveau. Das sieht der Kenner bereits deutlich nach der Ernte am Rohkaffee.

Der Name „Monsooned Malabar“ wird weltweit nur mit Monsunkaffee in Verbindung gebracht, der unter den einzigartigen natürlichen Elementen der Malabar-Küste gezüchtet, geerntet und verarbeitet wird. Der Name Monsooned Malabar ruft in den Köpfen indischer und internationaler Verbraucher sofort einen einzigartig aromatischen Kaffee der leicht schokoladigen Sorte hervor, der ausschließlich an der Malabar-Küste zubereitet und verarbeitet wird. Es ist aufwändiger Prozess von der Ernte bis hin zum fertigen Kaffee. Aber eben genau das und die Geschichte dieses Kaffees zieht Menschen aus der ganzen Welt in ihren Bann.

Kaffeekirschen nach Ernte von Monsooned Malabar

Vorbereitung der Kaffeebohnen für Monsooning Prozess

Das Monsooning Verfahren

Der indien Monsooned Malabar von Aspinwall wird an der Malabar-Küste verarbeitet – Die Monsoon Coffee Curing Plant in Mangalore leitet den Monsunprozess bei sehr feuchten Wetterbedingungen während der aktiven Südwest-Monsunzeit (Juni bis September) ein. In diesem Prozess werden nur Arabica-Kirschbohnen der Güteklasse „A/AA“ häufig am Set in einer luftigen Lagerhalle mit Zement-/Fliesenböden gelagert. Etwas Abstand, um sicherzustellen, dass die Bohnen gleichmäßig den Monsunwinden ausgesetzt sind. 

Der gesättigte Wind lässt die Bohnen für eine Weile etwa 14-15% Feuchtigkeit aufnehmen. Der Kaffee wird dann lose in Jutesäcke bis zur Hälfte des Fassungsvermögens verpackt und in 4 Reihen übereinander gelagert so das 3 Säcke aufeinander stehen, wobei zwischen den Reihen ausreichend Platz gelassen wird. Ermöglicht die freie Zirkulation der Monsunluft um jeden Kaffeesack. Dieses einmalige Verfahren sorgt für das runde Geschmacksbild und wenig Säure.

Kaffeeplantage im Monsumklima

Monsooning Prozess in Mangalore (Malabarküste)

Das Ausbreiten des Kaffees auf dem Boden und das Packen in Reihen wird wiederholt, bis der gewünschte Monsuneffekt im Kaffee erzeugt wird. Boden und Kaffeesäcke werden kontinuierlich überwacht, um Schimmelbildung zu verhindern und einen gleichmäßiges Monsooning zu gewährleisten.

Monsooned Coffees – Ein Kaffee, der dadurch entstanden ist, dass ganze Ernten von Kirschkaffeebohnen feuchten Winden des Südwestmonsuns ausgesetzt wurden, verbunden mit einer Reihe manueller Verarbeitung. Monsunkaffees sind bekannt für ihre weichen und milden Eigenschaften, die Kaffeeliebhaber auf der ganzen Welt angezogen haben. Die Sortenbezeichnungen bei diesem Monsunkaffee ist Monsooned Malabar AA. Hierbei steht AAA für die höchste Güteklasse des Rohkaffees.

Röstung

Nur mit viel Geduld und einem perfekt abgestimmten Langzeit-Trommelröstverfahren können die positiven Eigenschaften des Monsooned Malabar so perfekt hervorgehoben werden, wie unser Röstmeister es bereits seit Jahren schafft. Das spezielle Röstverfahren und die manuelle Auslese der Kaffeebohnen sorgen für ein perfektes Ergebnis. Unser einzigartiges Röstverfahren entzieht dem Kaffee auch noch die letzte Säure, sodass unser Monsooned Malabar zu den säureärmsten Kaffees der Welt zählt.

Auszeichnung: Die Deutsche Röstergilde bewertet diesen besonderen Monsooned Malabar unserer Partner-Rösterei bereits mehrfach mit der hoch angesehenen Gold Auszeichnung.

Perfekte Zubereitung

Unsere Empfehlung für den perfekten doppelten Espresso

Die Kaffeebohnen werden am besten mit einer Kaffeemühle frisch gemahlen und direkt zubereitet. Perfekte Crema und ein ausgewogener Geschmack wird durch eine Siebträgermaschine hervorgehoben. Auch für Kaffeevollautomaten ist der Monsooned Malabar perfekt geeignet.

  • Espresso Mahlgrad fein
  • 9,5 bar Druck
  • 19 Gramm Kaffeemehl
  • 60ml Kaffee Bezug bei 25 Sekunden
Monsooned Malabar Zubereitung

Doppelter Espresso mit Monsooned Malabar Arabica Kaffeebohnen

Geschmack der Kaffeespzialität

Der indien Monsooned Malabar zeichnet sich durch einen besonders milden und einzigartig komplexen Geschmack aus. Im Vergleich zu anderen Kaffeebohnen sind Malabar-Bohnen sehr hell, größer und viel heller als normale grüne Bohnen. Die Kaffeespezialität ist außerordentlich vollmundig und dennoch mit sehr wenig Säure. Die Nase wird als fein nussig, leicht schokoladige Sorte, feinherb und manchmal sogar mit Spuren von Frucht und Würze beschrieben. Auch die Crema des Monsoon Malabar ist sehr ausgeprägt, was ihn als Espresso besonders lecker macht. Monsooned Malabar Espresso wird dank seines niedrigen Säureprofils und seines intensiven Geschmacks viele Kaffeekonsumenten ansprechen. Monsoon Malabar ist übrigens säurearm und hat einen kräftigen Geschmack, eignet sich also perfekt als „Bürokaffee“. Der ausgewogene Allrounder ist für die meisten Kaffeeliebhaber eine gute Wahl.

Die Black Label Coffee Liebhaber schätzen am Monsooned Malabar den milden, weichen und vollmundigen Geschmack.

  • Nougat
  • dunkle Schokolade
  • feine Nuancen von Sandelholz
Monsooned Malabar Geschmacksprofil

Säurearme Kaffeespezialität aus Indien

Die besonders säurearme Kaffeespezialität kann direkt bei Black Label Coffee online bestellt werden. Die extrem säurearmen Kaffeebohnen werden täglich frisch geröstet und röstfrisch verschickt. Dieser Kaffee enthält sehr wenig Chlorogensäure und ist daher sehr säurearm. Dabei spielt auch der indische Monsunprozess eine Rolle, der die meisten der natürlich vorkommenden Chlorogensäuren im Kaffee abbaut. Diese Eigenschaft wird nicht nur von Baristas, sondern auch von Espresso- und Café-Crema-Liebhabern geschätzt. Aufgrund seines geringen Säuregehalts kommen Aromen wie Schokolade, Karamell und Beeren stärker zur Geltung. Das Ergebnis ist ein intensiver, ganz besonderer und komplexer Kaffeegenuss.

Dazu die rohen Kaffeekirschen schälen, in einem offenen Vorratsloch in einer dünnen Schicht verteilen und trocknen. Hier sind sie feuchten, warmen Monsunwinden ausgesetzt. Die Bohnen quellen langsam, erhöhen den Feuchtigkeitsgehalt der Bohnen und machen sie heller. Dadurch wird das Fruchtfleisch weicher und von den Kaffeebohnen getrennt, was ihm ein einzigartiges Aroma und einen unverwechselbaren Geschmack verleiht. Erst nach diesem arbeitsintensiven Prozess wird die beliebte Kaffeebohne nach Europa und in den Rest der Welt verschifft, wo sie von einem Meisterröster veredelt wird.

Fazit

Der Kaffee zeichnet sich besonders dadurch aus:

  • Ein Monsunprozess, der Kaffeebohnen ihre besonderen Eigenschaften verleiht.
  • Milder Geschmack und Aroma überzeugend mit Nuss-, Schokoladen-, Gewürz- und Fruchtnoten. 
  •  Niedrige Säure, die von vielen Kaffeeliebhabern anerkannt wird er ist vielseitig einsetzbar. 
  • Darüber hinaus gelingen leckere Ergebnisse mit einer Vielzahl von Kaffeemaschinen und Zubereitungsmethoden, von der French Press über Voll- oder Espressomaschinen.

FAQ - Fragen & Antworten !?

Gerne beantworten dir hier die wichtigsten Fragen zu unserem Monsooned Malabar:

Autor: Johannes Adler

Kaffeeliebhaber und Black Label Coffee Geschäftsführer Johannes steht eng in Kontakt mit der Farm Aspinwall und erhält von dort exklusive Bilder und Videos die er mit euch teilen möchte. Johannes trinkt jeden Tag Unmengen von unserem leckeren Spezialitätenkaffee und kennt jede Zubereitungsart des Spitzenkaffees. Wenn du also mal Tipps brauchst, schreib Johannes einfach an er hilft dir gerne weiter.

Autor: Johannes Adler, Beitrag erstellt am 11.01.2023 (latest Update: 21.07.2023)

Gründer von Black Label Coffee Johannes Adler
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low
Malabar Arabica extremely acid -low

Malabar Arabica extremely acid -low

$24.00
Unit price $72.73  per  kg Unit price $56.06  per  kg Unit price $43.00  per  kg Unit price $42.00  per  kg Unit price $42.00  per  kg Unit price $41.25  per  kg Unit price $40.20  per  kg Unit price $39.60  per  kg
  • Besonders säurearmer Kaffee
  • Nougat und dunkler Schokolade
  • Monsooned Malabar AA Qualität 
  • Einzigartige Genussmomente 
  • Specialty Coffee