Kaffeebohnen frisch geröstet
Kaffeebohnen frisch geröstet

Arabica oder Robusta? Der Unterschied zwischen den Kaffeesorten

Johannes Adler  – 17. Juni 2021

Kaffeeliebhaber wissen, dass es auf der Welt zahlreiche Kaffeesorten gibt. Die beliebtesten Varianten sind aber die Arabica und die Robusta Kaffeebohne. Wo liegt aber der Unterschied zwischen Arabica und Robusta Kaffee? Hier erfährst Du mehr zum Thema und wie sich die Sorten von einander unterscheiden zb. durch ihren verschiedenen Koffeingehalt.

Arabica Kaffeebohnen im Sack

Arabica und Robusta: Was unterscheidet die beiden Sorten?

Bis die Robusta-Kaffeebohne zum Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt wurde, war die Arabica die beliebteste Bohne auf dem Markt. Sie ist dafür bekannt, sehr aromatisch zu sein, ist aber im Gegenzug sehr empfindlich und gegenüber Krankheiten deutlich anfälliger. Die Arabica-Bohne hat zudem speziellere Anforderungen an die klimatischen Verhältnisse. Sie wächst nur in hoch gelegenen Gebieten und bevorzugt Temperaturen zwischen 18 und 22 Grad. Im Idealfall wird die Bohne per Hand von Experten geerntet, denn es ist wichtig, dass die Arabica-Bohne genug Zeit zum Reifen hat. Die Robusta ist, wie der Name schon sagt, unempfindlicher gegenüber Krankheiten und toleriert Schwankungen bei Temperatur und Feuchtigkeit. Aus diesem Grund ist die Ernte der Robusta einfacher und aus diesem Grund auch billiger. Dennoch macht der Anteil des Arabica-Kaffees rund 60 Prozent des Umsatzes auf dem Weltmarkt aus.

Unterschied zwischen Arabica und Robusta Bohnen

Anbaugebiete von Arabica und Robusta-Kaffee

Beide Sorten wachsen um den Äquator herum, nämlich zwischen dem 25. südlichen Breitengrad und dem 23. nördlichen Breitengrad. Die ursprüngliche Heimat der Arabica-Pflanze ist Äthiopien, aber die Pflanze wird sehr häufig in Zentral- oder Südamerika angebaut. Auch asiatische Länder entdecken den Handel mit den Bohnen dieser Pflanze gerade für sich. Robusta-Bohnen werden häufig im Brasilien, Indien, Vietnam, Indonesien, Uganda oder in Westafrika geerntet.

Die Unterschiede der beiden Pflanzen

Interessant ist, dass sich die beiden Sorten auch optisch voneinander unterschieden, zum Beispiel bei der Form des Blatts oder bei der Blüte. Die Blätter der Arabica-Pflanze sind spitzer und die Früchte sind über den ganzen Zweig verteilt, während die Bohnen der Robusta-Pflanze eher an den Blattachsen zu finden sind. Deutlich zu unterscheiden sind die Bohnen beider Sorten in Farbe, Form und Größe. Die Arabica-Bohne hat eine flache, die Robusta-Bohne eine eher runde Form. Darüber hinaus hat die Arabica-Bohne eine grünliche und die Robusta-Bohne eine braun-gelbe Färbung.

Kaffeekirschen

Wie unterscheiden sich beide Sorten im Geschmack?

Der Arabica Kaffee überzeugt durch eine große Vielfalt an Aromen, schmecken eher mild und weniger bitter. Rund 800 Aromen lassen sich in dieser Sorte nachweisen. Arabica kann fruchtig, beerig oder gar blumig schmecken. Die Bohnen des Robustas haben einen eher erdigen oder nussigen Geschmack und enthalten im Vergleich mehr Bitterstoffe. Geschmacklicher sind diese Bohnen also kräftiger und weniger variabel als der Arabica-Kaffee.

Geschmack von Arabica und Robusta

Arabica und Robusta: der Koffeingehalt der Sorten

Die rohe und ungeröstete Robusta Bohne enthält fast die doppelte Menge an Koffein und Säure als die Arabica-Bohne. Nach der Röstung haben Arabica-Bohnen einen Koffeingehalt, der zwischen 1,1 und 1,7 Prozent liegt, während die Robusta-Bohne mit 2 bis 4,5 Prozent einen deutlich höheren Koffeingehalt aufweist. Auch hat der Robusta Kaffee einen höheren Gehalt an Chlorogensäure. Dieser eigentlich nicht erwünschte Inhaltsstoff wird jedoch bei der Röstung der Kaffeebohnen deutlich reduziert. Dennoch wird der Arabica -Kaffee aufgrund einer höheren Verträglichkeit öfter konsumiert. Robusta kommt häufig in Espresso zum Einsatz, da ein kräftiger und vollmundiger Geschmack sowie ein hoher Koffeingehalt erwünscht ist. Man kann sagen, dass die Robusta-Bohne besser als ihr Ruf ist, denn sie ist keinesfalls die schlechtere Variante. Wer Kaffee liebt, sollte die Vorzüge beider Sorten genießen.

Leckere Arabica- und Robusta-Sorten

Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm

Malabar Arabica Extrem Säurearm

14,95€
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack

Peruana Mokka Kräftiger Geschmack

14,95€
Natural Uganda Extra Stark
Natural Uganda Extra Stark
Natural Uganda Extra Stark
Natural Uganda Extra Stark
Natural Uganda Extra Stark
Natural Uganda Extra Stark
Natural Uganda Extra Stark

Natural Uganda Extra Stark

14,95€
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee

Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee

14,95€

Mehr Beiträge

 

img

zum Warenkorb hinzugefügt