wie Kopi Luwak

Katzenkaffee aka Kopi Luwak – Die exotische Delikatesse

Kopi Luwak (auch „Katzenkaffee“) ist vermutlich die sonderbarste Kaffee-Variante, die es gibt. Warum das so ist? Nun ja, es ist der teuerste Kaffee der Welt – und zugleich ein Verdauungsprodukt des Luwaks, einer indonesischen Schleichkatzenart. Das erscheint doch erst einmal sehr widersprüchlich. Doch hinter dem Katzenkaffee steht eine besondere Exklusivität: Der Luwak (oder Fleckenmusang) lebt in den tropischen Wäldern Indonesiens. Er ist ein besonderer Feinschmecker und ernährt sich nur von den besten und reifsten Kaffeekirschen. Diese durchlaufen in seinem Verdauungstrakt einen einzigartigen Gärungsprozess, der sich von allen anderen Kaffeezubereitungen unterscheidet. Kopi Luwak ist ein Kaffee mit einem einzigartigen, milden Aroma und einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis – die Nachfrage steigt bis heute stetig.

Doch es gibt auch Schattenseiten: Zum einen wird Kopi Luwak oft mit Tierquälerei in Verbindung gebracht. Viele der Katzen werden in Käfigen gehalten und es ist von außen oft schwer erkennbar, ob es sich um frei laufende Luwaks handelt. Zum anderen gibt es durch den hohen Verkaufspreis viel Betrug – viele stellen den Kaffee unter falscher Flagge im Labor oder aus herkömmlichen Bohnen her.

Kopi Luwak: Die Herstellung

Die Herstellung von Kopi Luwak ist ohne Frage unverwechselbar. Denn der Fleckenmusang ist ein Gourmet unter den Katzen: Mit seinen besonderen Kletter-Fähigkeiten sucht und findet er die qualitativ besten Kaffeekirschen. Dabei kann er nur das Fruchtfleisch, nicht jedoch die Bohnen nicht richtig verdauen: Sie werden später unversehrt wieder ausgeschieden. Bevor das passiert, durchlaufen sie im Darm jedoch einem außergewöhnlichen Fermentierungsprozess: Dabei verliert der Kaffee an Säure und Bitterstoffen – und gewinnt zugleich an Milde und Aroma. Anschließend werden die Bohnen gesäubert, getrocknet und von mangelhaften Bohnen befreit – erst dann folgt der Weg in die Rösterei.

Der teuerste Kaffee der Welt

Katzenkaffee ist der teuerste Kaffee der Welt: Kopi Luwak wird zu einem Preis zwischen 800 und 1.200 Euro pro Kilo gehandelt. Aber warum genau ist er so teuer? Seine Exklusivität verdankt er vor allem seiner Seltenheit. Die Bohnen können nur mithilfe der Tiere gewonnen werden, was den Kaffee sehr rar macht. Ob die hohen Kosten gerechtfertigt sind? Darüber wird durchaus gestritten, ebenso wie über den Geschmack. Viele Kaffeeröster sehen in Kopi Luwak mehr einen hochpreisigen Marketing-Gag.

Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm
Malabar Arabica Extrem Säurearm

Malabar Arabica Extrem Säurearm

14,95€
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack
Peruana Mokka Kräftiger Geschmack

Peruana Mokka Kräftiger Geschmack

14,95€
Java Robusta Besonders Stark
Java Robusta Besonders Stark
Java Robusta Besonders Stark
Java Robusta Besonders Stark
Java Robusta Besonders Stark
Java Robusta Besonders Stark
Java Robusta Besonders Stark
Java Robusta Besonders Stark
Java Robusta Besonders Stark

Java Robusta Besonders Stark

14,95€
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee
Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee

Natural Ethiopia Fruchtiger Filterkaffee

14,95€

Mehr Kaffeewissen

 

img

zum Warenkorb hinzugefügt